6 Ways 2 Poker (3/7): Lizenzierte Spielcasinos - Bad Oeynhausen

Share:
15 Dezember 2009, Von: The Brain
Geposted in: Blog
6 Ways 2 Poker (3/7): Lizenzierte Spielcasinos - Bad Oeynhausen
Mein erster Besuch im Casino B. O. führte mich in den Kurpark. Poker war noch nicht casinofähig, das Ambiente in rotem Plüsch und gepolsterten Stühlen am Roulette-Tisch entsprach dem klassischen Stil.

Dann zog das Casino um in einen Neubau im Werre-Zentrum am Ortseingang.

Von Norden und Süden sehr gut über die A 2 zu erreichen, von Osten geht's einmal quer durch die Stadt, weil der Lückenschluß der A 30 zur A 2 noch fehlt.

Parkplätze satt, gebührenfrei. Ein kleiner Bereich direkt vor dem Casinoeingang ist gebührenpflichtiger Casinoparkplatz.

Die Rezeption kann mit drei Schaltern den überschaubaren Besucheransturm meist problemlos bewältigen. Hier werden die Kleidungsvorschriften eher lässig gehandhabt, was ich sehr kundenfreundlich finde. Auch wird männlichen Gästen hier nicht das Tragen einer Kopfbedeckung verwehrt. Das Stammpersonal begrüßt viele Gäste namentlich, ist freundlich und kompetent. Hier geht es familiärer zu, als in der Burg.

Die maximal etwa hundert Turnierplätze sind meist schnell ausverkauft, profitiert das nahe der niedersächsischen Landesgrenze gelegene Casino doch zum einen von der Schließung der Turnierpokerabteilungen der Spielbanken in Osnabrück und Hannover, zum anderen durch die hundertprozentige Ausschüttung der Startgelder und die spielerfreundlichen Startstakes und Blindlevels. Als ich vor kurzem beim 500er B.O. Super Classic Freezeout antrat, gab es einen Startstake von 15.000 und eine Leveldauer von 60 Minuten.

Die Blinderhöhungen waren angelehnt an die der ursprünglichen EPT. Geistiger Vater dieser kundenorientierten Strukturen dürfte Werner Horstmann sein, der seit Jahren mit seinem kompetenten Team durch die Turniere führt und ganz und gar nicht westfälisch stur die Pokerveranstaltungen moderiert. Seine Bemühungen finden Anerkennung in der Pokerszene, was die Vielzahl der aus allen Teilen der Republik anreisenden Turniergäste zeigt.

 

Horstmann und Dealerinnen - Es geht familiär zu.

Das Cashgame-Angebot beschränkt sich auf Holdem, was ich jedoch unter dem Vorbehalt, dass ich selbst kein Cashgame spiele, relativieren möchte. Lieber Herr Horstmann, ich erbitte eine Richtigstellung per Kommentar, falls ich falsch informiert habe. Die Getränkepreise sind passabel, der Service mal gut, mal weniger gut. Essen á la Carte sollte man hier nicht unbedingt, wurde mir berichtet. Einfach Klasse sind die Buffets, die im Gastro-Package von 15 € nebst zweier Getränke enthalten sind.

Reservierungen sind für Turniere möglich, jedoch nur verbindlich, wenn der Zahlungseingang beim Casino vor Turnierbeginn erfolgt ist. Für Cash-Game sind Reservierungen nur für Tische höher als 1-2 möglich. Kauft sich jeder Spieler eines Tisches mit 200 Euro ein, reduziert das Haus den Rake.

Die Dealerinnen (männliche Pendants gibt es kaum) sind gut, sofern sie zum Stammpersonal gehören. Speziell für Turniere werden auch Aushilfskräfte eingesetzt. Anders wäre das logistisch bei einem kleineren Casino wohl kaum zu lösen. Diese Damen sind nicht ganz so schnell und souverän, aber charmant und nett anzusehen.

Die sanitären Anlagen sind geräumig, komfortabel und stets sauber. Für Raucher gibt es eine Suchtbefriedigungsecke in Form einer überdimensionierten Telefonzelle, die gewöhnungsbedürftig ist. Nach draußen ist es jedoch nicht weit. Trinkgeld wird gern angenommen, aber nicht aggressiv eingefordert.

Ich jedenfalls fühle mich sehr wohl hier, für Turniere mit Cash-Ausschüttung und Stake statt Stack kenne ich weit und breit keine bessere Adresse. Der neue Manager, ein sympathischer gebürtiger Niederländer, dürfte gut beraten sein, wenig zu ändern: „Never touch a running system!"

Lage: + +

Spielangebot: +

Essen: +

Getränkepreise, Service: -

Reservierung: +

Sanitäre Anlagen: + + +

Rauchmöglichkeiten: -

Kleiderordnung: + +

Trinkgeld: +

Check-In: +

Parken: + +

Personal: + +

Image: +

Management: + +


Share:

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder korrekt aus.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Sie müssen drei Minuten warten, bevor sie einen weiteren Kommentar abgeben können.

The Brain 2012-04-01 04:42:54

In eigener Sache: Nachdem Jahre vergangen sind seit meinem Test und meine Messlatte weniger hoch bei anderen getesteten Spielbanken angelegt wurde, bekäme mein "Heimcasino" bis auf eine Rückstufung heute eine deutlich bessere Beurteilung:
Spielangebot ++
Getränkepreise, Service ++
Reservierungen ++
Rauchmöglichkeiten ++
Kleiderordnung + (wegen Hutverbotes)
Check-In ++
Parken +++
Personal +++
Image +++
Management +++

casino editorial 2010-01-14 07:14:59

Ihre dieser Website enthält sehr nützliche und interessante Informationen über Online-Glücksspiele game.I Liebe zum Poker-Spiel zu spielen und von hier lernte ich sehr viel über diese game.Better Arbeit wird von Ihnen getan groß.

Björn 2009-12-15 16:18:13

Diesmal Schmusekurs statt Breitseiten?
Haben sie dir einen Freistart versprochen?
Aber Recht haste ja.

BLOGGER

Video der Woche

Video der Woche

Ein verrückter Fold, eni krasser Bluff, ein Call, den die Welt zuvor noch nicht gesehen hat? Das

Neuste Einträge  
PokerZeit Blog

PokerZeit Blog

Blogs, Meinungen, Abseitiges und Jenseitiges aus der Pokerwelt – in dieser Blog-Sektion gibt es

Neuste Einträge